Gemeinde Salem

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Würzburg - die Perle Unterfrankens

Dieser Titel ist der Hauptstadt von Unterfranken durchaus angemessen. Mit ihrem vielseitigen Angebot und ihrem Charme wird Gästen einiges geboten.
Würzburg wurde erstmals in Jahr 704 als „Castellum Virtebuch“ urkundlich erwähnt. Im Mittelalter war die Stadt ein bedeutendes Zentrum für Wirtschaft,  Geisteswissenschaften und  Verwaltung. Die  überregionale Bedeutung ließ bis zur industriellen Revolution ein eindrucksvolles Stadtbild entstehen. Bis zur nahezu vollständigen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg galt Würzburg als eine der sehenswertesten Städte Deutschlands. Bedeutende Einzeldenkmäler (Kirchen, Residenz) wurden beim Wiederaufbau äußerlich rekonstruiert und heute zählt die unterfränkische Metropole nach wie vor zu den schönsten Städten.
Neben der günstigen Lage zwischen den mit Wein bewachsenen Steilhängen des Untermains rührt die Attraktivität der Stadt vor allem von ihren charakteristischen Sehenswürdigkeiten. Die zahlreichen architektonisch wertvollen und gelungen wiedererbauten Kirchen, Höfe und Baudenkmäler zeugen von der einstigen Bedeutung der Bischofs- und Residenzstadt und geben ihr ein unverwechselbares Flair.
Würzburg ist natürlich wie jede andere Stadt im Laufe der Zeit gewachsen, hat sich dabei jedoch ihren Zauber erhalten. In der angenehmen Umgebung der malerischen Bauwerke verbinden sich Kultur und Genuss mit Erholung und Entspannung. Die Menschen hier sind sehr offen und gastfreundlich.  Würzburg und Umgebung bietet sich für einen romantischen und erholsamen Urlaub zu jeder Jahreszeit an. Ob man gerne wandert, einfach nur gemütlich durch die Stadt schlendern oder mit dem Fahrrad die Gegend erkunden möchte – für alle Vorlieben findet man entsprechende Angebote.
Zudem ist Würzburg Regierungssitz des Bezirks Unterfranken und auch Bischofssitz der katholischen Diözese Würzburg und hat jede Menge an Kultur und Sehenswürdigkeiten zu bieten.  

Entdecken Sie selbst Würzburgs Sehenswürdigkeiten!
Gästeinformationen der Stadt Würzburg


Baudenkmäler in Würzburg
Würzburg hat alles zu bieten: Burgen und Schlösser, Palais, Höfe, Türme und Tore. Unter den profanen Baudenkmälern Würzburgs finden sich wahre architektonische Schätze, die Geschichte lebendig werden lassen.

Kirchen in Würzburg
Die Bischofsstadt besitzt eine große Zahl an bedeutenden Sakralbauwerken, vom großartigen Dom bis zu den vielgestaltigen Klöstern und den charakteristischen Kirchenbauten Balthasar Neumanns. Würzburgs Kirchen zählen zu den großartigsten Bauwerken in ganz Franken. Besonders Balthasar Neumanns Schöpfungen sind architektonische Kostbarkeiten.

Museen in Würzburg
Die Museen Würzburg sind zahlreich, vielgestaltig und voller Kunstschätze. Hier bleibt die lange und bewegte Geschichte Würzburgs und seiner Region lebendig. Besuchen Sie Würzburgs Museen und tauchen Sie in die Geschichte ein!