Markt Randersacker

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Randersacker – Wein Geologie – Vom Stein zum Wein –nicht sichtbares sichtbar machen

Markant ragt er aus der Landschaft und der Lage Randersacker Sonnenstuhl hervor: der „Kartoffelturm“ wie er im Volksmund genannt wird. Er hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich, die es zu entdecken gilt. Heute steht er – aus dem heimischen Muschelkalk gebaut – stellvertretend für die Baukultur der Kirchen, Bildstöcke und Winzerhäuser aus diesem Stein und natürlich für das Thema „Terroir und Wein“.

Der Besucher erfährt bei einer gigantischen Aussicht hinein in das Maintal bis nach Würzburg zur Festung Marienberg, wie Geologie, Boden, Topografie, Klima, Rebsorte und Winzer das Fränkische Terroir bilden. Spannend wird die erdgeschichtliche Phase der Fränkischen Trias dargestellt.

Dr. Kolesch, LWG